Melden Sie sich jetzt an

Was für zahnärztlichen Behandlungen sind Sie interessiert?:

Die läuft eine Zahnimplantation Schritt für Schritt ab?

Implantationen stellen heute fast schon einen einfachen Routineeingriff dar. Mit der entsprechenden technischen Ausrüstung und der fachlichen Kompetenz ist es eine schmerzlose Behandlung bei minimalem Risiko möglich.

Bei Móricz Dental geschieht die Implantation in sechs einfachen und kalkulierbaren Schritten:

1. Diagnose

Die läuft eine Zahnimplantation Schritt für Schritt ab?

Vor der Implantation erfolgt eine ausführliche Untersuchung nicht nur der Mundhöhle, sondern falls notwendig des gesamten gesundheitlichen Zustandes, unter Umständen in Zusammenhang mit einer internistischen Untersuchung.
Die genaue Diagnose wird anhand eines Panoramaröntgenbildes oder einer 3D-CT-Aufnahme gestellt. Anhand dieser entscheidet der Implantologe, ob Ihr zahnmedizinisches Problem mit einer Wurzeleinpflanzung gelöst werden kann, oder ob andere Möglichkeiten zu erwägen sind.

 

2. Erstellen eines Behandlungsplans und des Preisangebotes

Die läuft eine Zahnimplantation Schritt für Schritt ab?

Anhand der Diagnose stellt der behandelnde Arzt einen Vorschlag zum Ersatz der fehlenden Zähne zusammen und vereinbart mit Ihnen den Behandlungsplan. Daraus resultiert ein schriftliches Angebot, aus dem klar hervorgeht wie viel die gesamte Behandlung kosten wird.

 

3. Vorbereitung des Eingriffes

Vor der Operation muss die Mundhöhle praktisch bakterienfrei sein, deshalb versorgt der Zahnarzt kleinere Probleme und schafft mit einer Mundhygienebehandlung, eine reine und bakterienfreie Umgebung für eine erfolgreichen Eingriff.

4. Die Operation

Die Operation geschieht unter örtlicher Betäubung. Da das Knochengewebe mit wenig Nerven durchsetzt ist, treten so gut wie keine Schmerzen auf. Sobald der Patient die Betäubungsspritze erhalten und die Wirkung eingesetzt hat, präpariert der Implantologe mit Hilfe eines speziellen chirurgischen Instrumentes den Platz für die künstliche Wurzel und verankert die Implantate von geplanter Grösse im Knochen.
Im Idealfall wird nach Einsetzen des Implantats eine kleine Einheilungsschraube zur Zahnfleischformung eingesetzt, und als letzter Schritt der Operation das Zahnfleisch dicht vernäht. Zur sterilen Einheilung ist es sehr wichtig, dass das Implantat vollkommen von der Umwelt abgeschlossen ist – dies wird durch das Zunähen des Zahnfleisches sichergestellt.

 

5. Einheilungszeit

Die läuft eine Zahnimplantation Schritt für Schritt ab?

Nach der Operation folgt eine Einheilungszeit von 2-3 Monaten, dies hängt von Ihrer Knochensubstanz und Ihrem gesundheitlichen Zustand ab.
Während dieser Zeit erhalten Sie eine provisorische Krone oder Brücke, die die Eigenheit hat, keiner Belastung ausgesetzt zu sein. So sichert sie Ihnen die ungestörte Heilung und erweckt dabei ästhetisch den Eindruck der fertigen, endgültigen Zähne.

 

6. Übergabe des endgültigen Zahnersatzes und Abschluss des Vorganges

Nach Abschluss der Einheilungszeit werden „Abutments“ auf die Implantate aufgesetzt, auf welche das zahntechnische Labor innerhalb einer Woche ästhetische und den echten Zähnen zum Verwechseln ähnelnde Prothesen erstellt.

Der Zahnarzt passt Ihren neuen Zahnersatz an und falls dieser in allen Punkten (Komfort, Kaufähigkeit, Zahnfarbe, Zahnform) Ihren Erwartungen entspricht, wird er eingeklebt oder eingeschraubt (je nachdem welche Art Sie gewählt haben). Damit ist der Vorgang abgeschlossen.

Sie erhalten selbstverständlich eine Garantie auf den endgültigen Zahnersatz und die Implantate.

2017. April 24.Móricz Dental